Parteienverkehr

Mo:
08:30 bis 12:00 Uhr
Di:
08:30 bis 12:00 Uhr und
 
14:00 bis 16:00 Uhr
Mi bis Fr:
08:30 bis 12:00 Uhr
Sie befinden sich hier:Startseite » Bürgerservice AMTSTAFEL » News

12.02.2018 HE LEI – Die Helden der lustigsten Zeit im Jahr

Einen Einstand nach Maß feierten die neuen Regisseure Gerald Köck und Fritzi Golobic, nachdem sie erst im November 2017 diese Funktion in der Spittaler Faschingsgilde übernommen hatten. Das begeisterte Publikum und das positive Feedback bei den Faschingssitzungen waren Beweis genug. Die beiden standen ebenso als überzeugende Akteure auf der Bühne – Gerald Köck als „Mr. Anonym“ und Fritzi Golobic gemeinsam mit Bettina Christöphl im Stück „Am Friedhof“.

Nach dem Einmarsch der Gilde und der Begrüßung durch den Kanzler Peter Schober hielten die Prinzenpaare Bernhard Tuma (Schalkus L) und Martina Jury (Martina I) sowie Lucienne Lugger (Lucienne I) und Lukas Unterguggenberger (Filius XXXVIII) ihre Prologe.

Für das anschließende Pointenfeuerwerk sorgten die Stücke „Die Putzfee“ mit Bettina Christöphl, „Sprachverwirrung“ (Tobias Vecsei, Gerhard Beer, David Schmidt), „The Firefighters“ (Markus Unterguggenberger, Horst Zwischenberger), „Die durchlauchten Einhörner“ (Selina Golobic, Armin Golobic), „Bumm-Bumm-Klatsch“ (Katharina Feichter), „Austrian Employmentcenter“ (Markus Unterguggenberger, Horst Zwischenberger) und „M(in)ister Universum“ (Minister der Gilde). Fehlen durften natürlich nicht die Auftritte der Gardemädels unter der Leitung von Denise Bodner und Linda Moll, der Minigarde (Leitung Barbara Wörndle und Lissi Schönfelder) und der SGS-Turnerinnen (Leitung Sigrid Eisenhuth). Für launige Gesangseinlagen sorgte wieder Natascha Zeiringer.

 

Noch mehr Fasching

Die jungen Faschingsfans wurden heuer wieder zur Mini-Faschingssitzung in den Stadtsaal geladen. Geboten wurden ihnen unter anderem jugendgerechte Sketches, Auftritte der Minigarde, Tanzvorstellungen, ein Clown, eine Zirkusvorführung und jede Menge Faschingskrapfen.

Auch im Kulturzentrum Rothenthurn wurden den Kleinsten beim Kinderfasching ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Kinderschminken, einer Zaubershow und vieles mehr geboten. Die Veranstaltung wurde dieses Mal von der TK Molzbichl organisiert.

Auch in St. Peter ging es beim Kindermaskenball rund. Geboten wurden unter anderem Kinderbetreuung mit vielen Spielmöglichkeiten sowie Speis und Trank. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Mütterrunde St. Peter, ein Verein des Kärntner Bildungswerks, unter der Obfrau Ines Sommeregger.

Traditionell klang die fünfte Jahreszeit mit dem großen Faschingsumzug durch die Spittaler Innenstadt aus. Dieser stand heuer ganz unter dem Motto „Helden deiner Kindheit“ – mit rekordverdächtigen 45 Wägen und 3.000 Zuschauern. Bei der Autoverlosung konnte sich Karin Ebner besonders freuen. Sie darf bis zum Faschingsbeginn am 11. November mit dem Fiat 500 die Straßen unsicher machen.

Ein Fixpunkt im Spittaler Fasching ist ebenso der Maskenball der Feuerwehr Olsach-Molzbichl (Kommandant Martin Tidl) im Kulturzentrum Rothenthurn. Heuer sorgten „die Bergvagabunden“ für musikalische Stimmung. Maskenprämierungen gab es dieses Mal für die schönsten und originellsten Gruppen, für das beste Paar, für die beste Einzelmaske und für die größte Gruppe.

 

Fotos Faschingsumzug: Sabine Brunner

Fotos Faschingssitzung: Faschingsgilde