Parteienverkehr

Mo:
08:30 bis 12:00 Uhr
Di:
08:30 bis 12:00 Uhr und
 
14:00 bis 16:00 Uhr
Mi bis Fr:
08:30 bis 12:00 Uhr
Sie befinden sich hier:Startseite » Bürgerservice AMTSTAFEL » News

06.12.2018 Spittal ist nun offiziell eine familienfreundliche Gemeinde

Um Spittal noch familienfreundlicher zu machen, nahm die Stadtgemeinde seit April 2017 an der Zertifizierung „Familienfreundliche Gemeinde“ sowie auch am UNICEF-Zusatzzertifikat „kinderfreundliche Gemeinde“ teil.

In zahlreichen Sitzungen der Projektgruppe wurden Zielgruppen definiert und folglich jeweils Fragebögen erstellt. Bei der anschließenden Umfrage langten insgesamt 2.500 Ideen und Vorschläge seitens der Bevölkerung ein, von denen die Projektgruppe Maßnahmen ableitete. Elf dieser Maßnahmen wurden vom Gemeinderat zur Umsetzung beschlossen.

 

Verleihung der Urkunde

Im Rahmen einer festlichen Zertifikatsverleihung in St. Wolfgang (Oberösterreich) verlieh Familienministerin Juliane Bogner-Strauß gemeinsam mit dem Präsidenten des Österreichischen Gemeindebundes, Alfred Riedl, das staatliche Gütezeichen „familienfreundlichegemeinde“ und das UNICEF-Zusatzzertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“ an die Stadtgemeinde Spittal für ihr familien- und kinderfreundliches Engagement. „Von gelebter Familienfreundlichkeit in der Gemeinde profitieren nicht nur die Bürger, sondern auch die lokale Wirtschaft. Vor allem aber setzen familienfreundliche Gemeinden auch ein wichtiges gesellschaftspolitisches Signal“, so die Familienministerin.

Maßnahmen

Die geplanten und zum Teil bereits umgesetzten Maßnahmen, bei denen vor allem Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt stehen, beinhalten unter anderem den Ausbau der Kinderbetreuungszeiten, die Erweiterung des innerstädtischen Radwegnetzes, rauchfreie Kinderspielplätze, eine modernes, barrierefreies Jugendzentrum, einen Skater Park, eine Boulderhalle, Gratis WLAN und eine Info-Plattform.

 

Mitglieder der Projektgruppe:

Vizebürgermeister Andreas Unterrieder, die Stadträte LAbg. Christoph Staudacher und Ina Rauter, die Gemeinderäte Andrea Oberhuber, Franz Ottacher, Barbara Samobor, Lukas Gradnitzer, Nadja Seebacher und Hermann Bärntatz sowie Christian Petautschnig (Stadt Spittal, Projektbeauftragter), Ewald Lerch (Stadt Spittal), Unternehmer Arno Klausner, Katja Carr-Kranz (Grafikerin), Jolanda Onic (PTS-Lehrerin), Christa Hilweg-Wollte (HLW-Lehrerin), Ulrike Milachowski (Caritas), Irmgard Linder (Caritas), Sepp Pfeiffer (Caritas), Ines Stockhammer (Caritas), Fabienne Steiner (HLW-Schülerin) und Marina Rupnik (HLW-Schülerin);

 

Bildunterschrift (Foto Copyright: Elena Azzalini Photography):

Vizebürgermeister Andreas Unterrieder, Projektbeauftragter Christian Petautschnig, Marina Rupnik (HLW Spittal), Familienministerin Juliane Bogner-Strauß, David Hagen (UNICEF Österreich) und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl (von links)