Parteienverkehr

Mo:
08:30 bis 12:00 Uhr
Di:
08:30 bis 12:00 Uhr und
 
14:00 bis 16:00 Uhr
Mi bis Fr:
08:30 bis 12:00 Uhr
Sie befinden sich hier:Startseite » Kulturstadt Spittal » Galerie » AUSSTELLUNGEN 2009 » Michael Kos

Familienfreundliche Gemeinde

Spittaler City Taler Betriebe

Müllabfuhrplan 2017

Stadtplan

zur Ansicht
Detaildarstellung

MICHAEL KOS

"RANDOM NOISE" - geschlichtete Malerei von M. Kos

MICHAEL KOS

"RANDOM NOISE"- geschlichtete Malerei

 

Vernissage: Fr., 15. Mai, 19 Uhr

In der Galerie im Schloss Porcia in Spittal/Drau

Ausstellungsdauer: 16. 5. – 26. 6. 2009

 

Homepage Michael Kos

 

 

RANDOM NOISE – geschlichtete Malerei von Michael Kos

 

„Random Noise“, zufällige Störgeräusche, beherrschen den Salamancakeller bei der kommenden Ausstellung. Dem weißen Rauschen eines Fernsehers gleich bestimmen optisch flimmernde Bilder den Raum. Anstelle von bewegten Bildern verursachen die nahe beieinander liegenden farbigen Schichten Flimmereffekte im Auge, die sich gegenständlich nicht erfassen lassen. MICHAEL KOS schlichtet hier diverse gefaltete Papierrücken, wie zum Beispiel Landkarten, zu augenscheinlichen Tafelbildern, den sogenannten „Surrogaten“, die seit 2004 sein grafisches Werk bestimmen. Der ursprüngliche Verwendungszweck des Papiers verliert sich zugunsten seiner formalen Eigenschaften wie Farbe, Helligkeit oder Struktur. Das visuelle Ergebnis dieser „Mappings“ beruht zum Großteil auf einem gestalterischen Zufallsprinzip, wobei sie sich auf den ersten Blick stark ähneln. Das Auge muss sich auf ihre Bildsprache einstellen, um die subtilen Unterschiede wahrnehmen zu können.

Der 1963 in Villach geborene Künstler studierte bei Peter Weibel an der Hochschule für Angewandte Kunst in Wien und bewegt sich zwischen Bildhauerei, Installation und konzeptuellen Projekten.