Parteienverkehr

Mo:
08:30 bis 12:00 Uhr
Di:
08:30 bis 12:00 Uhr und
 
14:00 bis 16:00 Uhr
Mi bis Fr:
08:30 bis 12:00 Uhr
Sie befinden sich hier:Startseite » Kulturstadt Spittal » Galerie » AUSSTELLUNGEN 2010 "30 JAHRE" » Kunstwerkstatt de La Tour

Familienfreundliche Gemeinde

Spittaler City Taler Betriebe

Müllabfuhrplan 2017

Stadtplan

zur Ansicht
Detaildarstellung

30 JAHRE KUNSTWERKSTATT DE LA TOUR

 

 

Die Kunstwerkstatt de La Tour ist eines der ältesten Ateliers, in der Menschen mit einer so genannten „geistigen“ Beeinträchtigung als KünstlerInnen wirken. Sie entstand durch das Talent Willibald Lassenbergers (*1952), der sich schon seit Ende der 70er Jahre mit dem Malen und Zeichnen beschäftigte. Heute arbeiten 10 Künstler und Künstlerinnen täglich in den verschiedensten Techniken im Atelier: Malen mit Tempera und Dispersionsfarben, farbigen Tuschen, Pastellölkreiden, Bunt- und Tuschstiften, Holz- und Linolschnittverfahren sowie die Holzbildhauerei. Die Arbeiten zeichnen sich durch Authentizität, Stilsicherheit und Einfallsreichtum aus.

Der 1979 geborene Christoph Eder, dessen Arbeiten vor allem durch ihre gestalterische und inhaltliche Fantasie bestechen, erhielt 2007 den Preis „Das Goldene Chromosom“ und ist heuer einer der Preisträger bei „Insita“ in Bratislava.

Die professionelle Betreuung sowie das persönliche Engagement von Seiten der idealistischen MitarbeiterInnen trugen nicht zuletzt dazu bei, dass die Kunstwerkstatt de La Tour 2006 mit dem Förderungspreis des Bundeskanzleramtes ausgezeichnet wurde.

 

Neben Lassenberger und Eder gehören folgende KünstlerInnen dazu:

Peter Smoley, Karin Sickl, Dieter Fercher, Wolfgang Mang, Harald Rath, Johann Meduna, Roland Groinigg und Paul Nusitz. In der Ausstellung werden von ihnen ausgewählte Arbeiten verschiedenster Techniken - von Druckgrafik über Malerei bis zur Holzskulptur - gezeigt.

 

Vernissage: Fr., 19. 2., um 19 Uhr in der Galerie im Schloss Porcia

Ausstellungsdauer: 20. 2. – 19. 3. 2010