Parteienverkehr

Mo:
08:30 bis 12:00 Uhr
Di:
08:30 bis 12:00 Uhr und
 
14:00 bis 16:00 Uhr
Mi bis Fr:
08:30 bis 12:00 Uhr
Sie befinden sich hier:Startseite » Kulturstadt Spittal » Galerie » Edwin Wiegele

Familienfreundliche Gemeinde

Spittaler City Taler Betriebe

Müllabfuhrplan 2017

Stadtplan

zur Ansicht
Detaildarstellung

EDWIN WIEGELE

MEA PHILYRA – mein Lindenbaum

 

Vernissage: Fr., 27. September, um 19 Uhr

zu sehen bis: 25. 10. 2013

 

"Zurzeit habe ich nur Bäume im Sinn, im Zentrum steht ein Lindenbaum, mitten in meinem Garten. Ich weiß nicht, was diese Sehnsucht zu bedeuten hat, vielleicht ein Versuch Parallelen zum eigenen Seelenleben, Antworten auf Hinterfragungen zu finden.

Nach jedem stärkerem Wind liegen Bruchstücke dieses gewaltigen Kolosses auf der Wiese. Ein schöner Vergleich mit dem Lebenszyklus eines Menschen, Wachsen und Sterben. Um den von Rillen, Wülsten, Erhebungen und Vertiefungen durchzogenen Baumstamm und den einzigartigen Strukturen handelt auch die experimentelle Hinterglasmalerei, die durch etliche Farbüberschichtungen einen eigenen Reiz erfährt. Auch Fotografien werden über originale, schon vergilbte Musikpartituren überdruckt und in Collagen eingearbeitet. Die herzförmigen Blätter sind wohl Ursache dafür, dass die Linde der Baum der Liebenden ist. In der griechischen Mythologie ist sie sogar der Liebesgöttin Aphrodite geweiht worden.

Erotische Zeichnungen „blind drawing“ über verschiedene Bildträger , Leinwände, Stoffbahnen, Papiere, vergilbte Dokumente, Partituren etc. komplimentieren diese Schau.“ Edwin Wiegele

 

 

 

 

EDWIN WIEGELE - Biografie

 

geb. 20.8.1954 in Villach

1979 bis heute zahlreiche Studienreisen in Europa, intensive Auseinandersetzung mit dem Aquarell.

Tätig als Maler, Kunsterzieher, Dozent, Galerist, Video und Komponist.

1983 – 2000 Lehrtätigkeit am BRG-Klagenfurt/Viktring ; ab 1991 Leitung d. Galerie Wiegele in Haimburg

Förderung zeitgenössischer Kunst im Alpe –Adria Raum,

von 2000 - 2007 Lehrtätigkeit am Alpen-Adria-Gymnasium Völkermarkt; 2007 freischaffender Künstler; Verleihung des Berufstitels „Professor“ durch den Bundespräsidenten;

Einzelausstellungen:

1978 Stadthaus Klagenfurt

1981 Galerie Fuchs, Palais Fürstenberg-Wien

1983 Staatstheater Baden-Baden

1984 Galerie Slama, Klagenfurt

1985 Kunsthof-Weihergut, Salzburg

1986 Galerie Weidan, Schärding

1987 Kunsthof-Weihergut, Salzburg

1990 "Farben-Formen" - Personale: Österreichisches Kulturinstitut Istanbul

1990 Ressim Heykel Museum, Gemäldemuseum Istanbul

1990 Gemäldemuseum Ankara

1990 Galerie Kadikö

1990 Staatsgalerie Edirne

1991 Eröffnung der Atelier-Galerie-Wiegele, Haimburg , Schwerpunkt -"Kärntner Künstler"

1992 Entstehung der Schriftbildserie "Briefe" (Mischtechniken und großformatige Acrylbilder)

1993 Galerie Wiegele, Haimburg

1993 Buchpräsentation und Ausstellung "Aquarelle 1982-1992" Verlag Carinthia,

1996 Kunst am Arbeitsplatz: Firma“, Klagenfurt

1996 Buchpräsentation und Ausstellung - Graphikarbeiten „...es kommt, wie's kommt..." (im Eigenverlag), Galerie Wiegele,

1997 Galerie Laboratorio 2, Udine

1999 Stadtgalerie am Minoritenplatz "natura naturans", Wolfsberg

2001 Edwin Wiegele – „Was? – Wasser?“, KELAG Schau – Kraftwerk, Saag/ Pörtschach

2002 Edwin Wiegele -  " Spiegelbilder", Im Palais der Bank Austria Creditanstalt - Graz / Herrengasse 2003 "Aqua vitam donat",

Personale im Stift Eberndorf; Projekte: Lichtinstallation der Völkermarkter Stauseebrücke, Lichtpylon –Drauinsel;

2004 Kunst am Bau, Seniorenzentrum Völkermarkt

2005 Kulturzentrum „Alte Post“, Feistritz /Gail; Entwicklung des Liegeobjektes „Wings“, Eberndorf

2006 Galerie Vorspann, Bad Eisenkappel , Verbund-Austrian Power Grid, Obersielach, Buchpräsentation,

2007 Verleihung des Berufstitels „Professor“ durch den Bundespräsidenten; Kunst am Bau , Brückl;

2008 Kunst am Bau, Feistritz/Gail; Amthof Feldkirchen, Performance „blind drawing in a black box“;

Kalender 2009, Kärntner Druckerei;

2009 Kultur Forum Amthof – Feldkirchen; Galerie Schweinhammer, Wien

2010 Stift Ossiach; Kalender 2011, MID Bau GmbH , Glasskulpturen

2011 20 Jahre Galerie Wiegele; Katalog „Edwin Wiegele. Malerei -Graphik 2007- 2011“;

2012 Galerie Alte Burg, Gmünd ( K )

2013 Stadtgalerie Klagenfurt; „mea philyra –mein Lindenbaum“, Live Art Work ; Schloss Porcia, Spittal /Drau

 

Ausstellungsbeteiligungen:

1981 Mostra di artisti stranieri, Palermo; Kärntner Künstler - Wanderausstellung

1982 Accademla Internationale d‘ Arte Moderna, Rom

1984 Österreichische Aquarellisten der Gegenwart, Wanderausstellung

Galerie Raum und Kunst, Hamburg ,Galerie Maringer, St. Pölten , Dokumentationszentrum NÖ,

Galerie Weihergut - Kunstmesse: Wien, Innsbruck, Bregenz;

1986 Galerie La Mandragore, Paris

1998 Galleria d‘Arte II Mulino, Gorizia

MMM ART 98 Künstlerkolonie, Galerie Artes, Medana - Nova Gorica

1999 Biennale lnternazionale dell‘ ArteContemporanea Citta di Firenze, Florenz              

 

Arbeiten in öffentlichem Besitz:

Accademia internationale d‘arte moderna, Rom

Ressim Heykel Museum, Istanbul

Graphische Sammlung Albertina, Wien

Bundesministerium für Unterricht und Kunst, Wien

Kärntner Landesgalerie, MMKK Klagenfurt, u.v.m.